"Zwischenstopp: Heimat"

"Heimat ist für mich da, wo meine Freunde sind. Heimat ist für mich da, wo ich mich dazugehörig fühle, wo ich mit meinen Freunden zusammen etwas tun kann."

Schülerinnen und Schüler von sieben verschiedenen Reutlinger Schulen erarbeiteten gemeinsam ein Theaterstück über ihr Verständnis von Heimat. Der Weg zu den verschiedenen Aufführungsorten wurde von Schauspielern und Zuschauern gemeinsam im Bus zurückgelegt, der selbst zur Bühne wurde.

Die Zusammenarbeit über verschiedene Schularten hinweg war für alle ein spannendes Erlebnis. Über das Theaterspielen entdeckten die Jugendlichen gemeinsame Interessen, lernten sich besser kennen und konnten ihre Talente entfalten. Den Zuschauern wurden nicht nur verschiedenste Interpretationen und Umsetzungen des Heimatbegriffs geboten, sondern auf der Busfahrt lernten sie auch die Vielfalt ihrers Heimatortes kennen.

Ein Projekt von: Theaterwerkstatt Reutlingen der LAG-Theaterpädagogik Baden-Württemberg e.V., Theater "Patati Patata" und dem Förderverein "Theater ohne Grenzen".

Ausgezeichnet von der Bildungsinitiative KINDER ZUM OLYMP! – Ein Projekt der Kulturstiftung der Länder im Wettbewerb Schulen kooperieren mit Kultur in der Sparte Theater.